Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Storyline » Rules » Infos » Avatars » Lists » Reservations
Mascara Tears » Reallife-RPG » Spielorte Boston und New York City » Rating L3S2V2
News
06.04.2020

YES U VOTED! Ihr habt gewählt! Die Sieger der OTMs March 2020 stehen fest. Werft mal einen Blick rein.
Inplay & Plots
Aktueller Inplayzeitraum:
September - November 2018

Während man zu Beginn noch einen warmen Herbst genießen, fallen die Temperaturen dann schnell zu kühleren Graden ab, sodass man pünktlich zu Thanksgiving in beiden Städten die Unter-10°-Grenze geknackt hat und sich mit seinen Liebsten gemütlich zuhause einkuscheln kann. Um auch wirklich auf alles vorbereitet zu sein, sollte man dennoch besser den Wetterbericht lesen.
Derzeit gibt es keine aktiven Plots.

[BOS] Feed your own ego, I'm busy
best friend, colleague & roomie • surgeon in training • 28 yrs old
#1
R E S E R V I E R T

FEED YOUR OWN EGO
I'M BUSY
"Ahhh! Was zur Hölle?!" Ein Schrei, ein Fluchen und plötzlich ein lautes Klirren, Rumpeln. Du stehst in der Küche und lehnst dich etwas zur Seite, um in den Flur schauen zu können, Richtung Badezimmer. Unweigerlich fragst du dich, ob Ryan womöglich in der Dusche ausgerutscht ist. Wie ungünstig, er wäre heute Abend mit kochen dran. "Ist alles klar?!", willst du wissen und lauschst. "Nein, verdammt!" Wieder hörst du es rumpeln und jetzt möchtest du doch mal nachsehen. Also verlässt du die Küche, trittst in den Flur. Schon öffnet sich die Badezimmertür und ein tropfnasser Ryan stolpert dir entgegen. Mit einer Hand hält er das Handtuch fest, das er sich um die Hüfte geschlungen hat, mit der anderen schließt er hektisch die Badezimmertür. Du ziehst deine Brauen ein wenig zusammen, blickst skeptisch zwischen ihm und der Tür hin und her. Dein Mitbewohner atmet hörbar ein und aus, deutet durch ein Nicken aufs Badezimmer. "Da ist ‘ne Ratte aus der Toilette geklettert." Dein Blick weitet sich, wenigstens für einen kurzen Moment. Dann ziehst du wieder deine Brauen zusammen. "Willst du mich verarschen?" Er nickt. "Eigentlich wollte ich nur, dass du mich mal wieder halbnackt siehst." Wenn Ryan den Eindruck hat, dass ihm eine dumme Frage gestellt wird, dann gibt es auch eine dumme Antwort. Er streckt seine Hand aus, deutet mit dem Zeigefinger auf die Tür. "Ratte. Badezimmer." Na schön, offenbar will er dich nicht verarschen. Du zuckst wie beiläufig mit den Schultern. "Und warum hast du sie nicht erledigt?"

Er schnaubt hörbar, tippt sich mit dem Zeigefinger an die Stirn. "Sehe ich aus wie ein Kammerjäger?" Du musst grinsen. Ryan und Ungeziefer, das ist immer so eine Sache… "Weichei", kommentierst du spöttisch und verschränkst deine Arme vor der Brust. Nun ist er es, der mit den Schultern zuckt, bevor er mit einer ausladenden Geste auf die Tür deutet. "Tu dir keinen Zwang an, Iron Man." Dein Blick verfinstert sich, wenigstens kurz. Dahingehend werdet ihr euch sicher nie einig werden - was du als gesundes Selbstbewusstsein bezeichnest, ist für Ryan Arroganz und was du für Charme hältst, nennt er Macho-Allüren. Aber sei ehrlich, du bist schon sehr von dir überzeugt. Und daraus machst du auch nur selten ein Geheimnis. Können schließlich ruhig alle wissen, dass du der Größte bist. Derjenige, der alles am besten kann und natürlich auch am besten weiß… Du zuckst noch einmal mit den Schultern und öffnest die Tür, schlüpfst ins Badezimmer. Bisher hast du noch nie eine Ratte erlegt, aber wie schwer kann das schon sein? So was ist doch nichts, jedenfalls nicht für einen ganzen Kerl wie dich. Du schließt die Tür hinter dir und schaust dich um. Dort liegen Scherben auf dem Boden, die Kommode steht etwas schief. Ja, hier sieht es ziemlich chaotisch aus, aber eine Ratte kannst du nirgends entdecken. Du beugst dich in die Dusche, schiebst den Vorhang etwas zur Seite. Nein, auch nichts. Dann fällt plötzlich etwas auf deine Schulter. Du zuckst heftig zusammen und drehst den Kopf, schaust in die viel zu großen Augen einer Kanalratte, die auf der Stange vom Duschvorhang gesessen haben muss.

Heftig erschrocken schreist du auf und wischst das Tier mit einer unwirschen Handbewegung von deiner Schulter, hechtest zurück zur Tür. Und schon stehst du wieder im Flur, wirfst hinter dir die Tür zu. Ryan lehnt lässig an der Wand, mit verschränkten Armen. Er mustert dich mit einem Grinsen auf den Lippen, hebt eine Braue. "Macho, macho man… I’ve got to be a macho man..." beginnt er zu trällern und scheint sich dabei prächtig zu amüsieren. Deine Augen verengen sich zu schmalen Schlitzen. "Wenn du das irgendwem erzählst..." Zwar lacht er garstig, winkt dabei jedoch wie beiläufig ab. Nein, da wirst du dir keine Sorgen machen müssen. Ryan ist zwar ein Großmaul, aber unheimlich loyal. Und ihr zwei seid schließlich nicht nur Mitbewohner, sondern auch Freunde. Beste Freunde sogar, obwohl ihr so herrlich verschieden seid. Aber vielleicht liegt darin ja auch das Geheimnis. Dabei seid ihr damals nur aus der Not heraus zusammengezogen. Eigentlich wart ihr nur Kollegen, das seid ihr noch. Ihr arbeitet beide als Assistenzärzte in der Chirurgie im Massachusetts General Hospital, Ryan brauchte damals eine Wohnung und du einen neuen Mitbewohner - et voilà. Du stemmst deine Hände in die Hüften, atmest hörbar aus. "Und was machen wir jetzt?" Ryan zuckt mit den Schultern. "Wir könnten sie aushungern lassen." In deinem Blick liegt Unverständnis. "Und solange geht keiner von uns ins Bad?" Wieder ein Schulterzucken. "Ach, Körperhygiene… Völlig überbewertet." Einen Moment lang schaut ihr euch schweigend an, Ryans Mundwinkel zucken. Ihr beginnt zu lachen.
NICHOLAS HARD • 28 YRS OLD • GIACOMO GIANNIOTTI
WANTED
[Bild: Betty1.gif]
Wann ist ein Mann ein Mann? Für dich ist das eine beinahe essenzielle Frage. Schwächen können sich nur andere erlauben und weinen geht natürlich gar nicht. Dir ist es ziemlich wichtig, was andere von dir halten. Am besten sollen sie dich beeindruckend finden, ein bisschen anhimmeln. Wahrscheinlich weil das früher nie jemand gemacht hat, was? In deiner Familie war niemand stolz auf dich, keiner hat dir je etwas zugetraut. Eigentlich hast du längst allen bewiesen, wie falsch sie mit all dem lagen. Du bist klug und ehrgeizig, hast dich durchgebissen und tust es noch. Sonst hättest du es nicht so weit gebracht, hättest sicher nicht Medizin studiert, wärst kein Arzt geworden - Chirurg sogar. Du könntest also eigentlich mal einen Gang runterschalten, doch das fällt dir ausgesprochen schwer. Image ist bekanntlich alles! Im Zweifel sind es deine Freunde, die sich ab und an wieder auf den Teppich holen müssen. Aber die machen das gern, schließlich wissen sie genau, was sie an dir haben. In dir steckt mehr als der eingebildete Alleskönner und Besserwisser, du hast dein Herz nämlich am rechten Fleck. Du bist nicht nur ein netter Kerl, sondern auch ein guter Freund - humorvoll, loyal, hilfsbereit. Auch wenn du selbst angeblich keine Sorgen hast und dir überhaupt nicht gern in die Karten gucken lässt, die Probleme der anderen hörst du dir stets an, nimmst sie sogar ernst. Wenn man dich besser kennt, ist man wirklich gern mit dir befreundet - auch wenn du oft ziemlich anstrengend sein kannst.
RYAN ST. JAMES • 29 YRS OLD • TARON EGERTON
SEEKER
Wo wir gerade bei anstrengend waren… Das ist Ryan, dein bester Freund. Der eckt in etwa genauso oft an wie du, nur ganz anders. Ihm kann man keine Arroganz vorwerfen, dafür aber brutale Ehrlichkeit. Ryan hat keinen Filter - was er denkt, das sagt er auch. Und nein, das ist nicht immer etwas Nettes. Er gilt als taktloses Großmaul und scheint sich daran nicht einmal zu stören. Allerdings meint er das alles im Zweifel gar nicht böse, für ihn ist Ehrlichkeit einfach enorm wichtig. Wie übel man ihm das letztlich nimmt, kommt vermutlich darauf an, wie sehr man seine anderen Eigenschaften zu schätzen weiß. Denn an und für sich ist Ryan ein wirklich netter Kerl, so wie du ja letztlich auch. Er ist sehr bodenständig und unaufgeregt, gibt wunderbare Ratschläge und hat ein ziemlich dickes Fell. Denn wer austeilen will, muss schließlich auch einstecken können. Er hat ausgesprochen viel Sinn für Humor und fällt anderen grundsätzlich nicht in den Rücken, quasi aus Prinzip. Mit Ryan kann man sich bestens amüsieren, man sollte nur nicht zu zart besaitet sein. Aber davon kann bei dir ja gar keine Rede sein, richtig? Also ja, ihr beide wisst schon, warum ihr euch so gut versteht und einander so viel anvertraut. Ryan gehört nämlich zu den wenigen, die deine Familiengeschichte kennen. Seine ist ja auch nicht ganz einfach, auch wenn die Probleme da anderswo liegen. Ryan wurde zu Hause nie zu wenig zugetraut, sondern von ihm wurde immer noch mehr erwartet. Anders also, aber auch irgendwie beschissen.
[Bild: Eli1.gif]
ALL THE REST
MISC.
Und weil der Rest ja eigentlich schon viel zu lang ist, will ich versuchen, mich hier kurz zu halten… *hust* Nun gut, wie auch immer xD Hallo erstmal <3 Freut mich sehr, dass du bis hierher durchgehalten hast. Hier bietet sich dir die doch wohl famose Chance, den absolut großartigen Nicholas zu übernehmen! Der ist für Ryan wie gesagt nicht nur der Mitbewohner und ein Kollege, sondern auch der beste Freund. Die beiden hängen wirklich viel zusammen rum und könnten wahrscheinlich gar nicht mehr so recht ohne einander. Zwar kriegen sie sich auch öfter in die Haare, aber das macht ja nichts. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich <3 Was den Charakter von Nicholas angeht, bin ich ja relativ grob geblieben. Rausstechen sollten hier im Gesuch nur die ganz wichtigen Eigenschaften von ihm, der Rest liegt selbstverständlich ganz bei dir. Der Gute soll schließlich dein Charakter werden und nicht meiner xD Natürlich kannst du auch die Avatarperson und den Namen ändern, das ist alles gar kein Thema. Ansonsten bliebe wohl nur noch zu sagen, dass ich ziemlich umgänglich und fast handzahm bin. Ich poste normalerweise zwischen 3000 und 6000 Zeichen, passe mich da aber immer gerne an. Außerdem kann ich super schnell posten, bin aber genauso gern eine lahme Ente. Du solltest auf jeden Fall Geduld mitbringen, die habe ich selbstverständlich auch. Ist ja schließlich ein Hobby, das soll nicht in Arbeit ausarten. Wäre ja schade um den Spaß <3 Und viel mehr fällt mir an dieser Stelle auch nicht mehr ein xD Ich freue mich auf jeden Fall auf dich und auf deine Umsetzung von Nick, der übrigens auch in diesem Gruppengesuch vorkommt.

Liebe Grüße
Beanie

Gesuch ins Storming Gates? [X] Ja [ ] Nein
Folgende 1 Mitglied gefällt Ryan St. James's Beitrag:
  • Fionnlagh Drummond
Zitieren
#2
Zitieren
#3
Hey Beanie,

ich finde deinen kleinen Storyteil zu der sweeten Bromance ja einfach nur mega! Und in dem Satz habe ich eigentlich schon alles ausgedrückt, was ich dazu auch sagen will. Ich habe Interesse *Schild hochhebt*

Falls du ihn noch suchst, würde ich mich freuen, wenn wir uns mal schreiben könnten, Skype, Discord oder per PN Heart

Lg,
Penny
Folgende 1 Mitglied gefällt Penny's Beitrag:
  • Maddie Rush
Zitieren
#4
Huh^^
Oh, da freu ich mich aber! Hihihi <3

Discord habe ich im Angebot: Beanie#9052
*rumhibbel*


LG
Beanie
Zitieren
#5
Sehr schön, habe eine Anfrage losgeschickt :)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste