Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
New Posts » Today's Posts
Mascara Tears » Reallife-RPG » Spielorte Boston und New York City » Rating L3S2V2
News
01.01.2020

Frohes neues Jahr! Wir starten ins neue Jahrzehnt erstmal mit einer Blacklist und einer Gesuchs-Ausmist-Aktion. Alle Details dazu findet ihr wie immer in den News!
Inplay & Plots
Aktueller Inplayzeitraum:
September - November 2018

Während man zu Beginn noch einen warmen Herbst genießen, fallen die Temperaturen dann schnell zu kühleren Graden ab, sodass man pünktlich zu Thanksgiving in beiden Städten die Unter-10°-Grenze geknackt hat und sich mit seinen Liebsten gemütlich zuhause einkuscheln kann. Um auch wirklich auf alles vorbereitet zu sein, sollte man dennoch besser den Wetterbericht lesen.
Derzeit gibt es keine aktiven Plots.

[BOSTON] The future is never the way we imagined it.
Chefärztin der Neurologie - Mentorin - Kate Walsh
#1
Chefärztin der Neurologie! Dein Traumjob in einem von Männern dominierten Gebiet. Doch damit hattest du nie ein Problem. Weder in deiner Ausbildung noch später im Beruf. Ganz im Gegenteil, denn mit Männern konntest du schon immer gut umgehen. Mit deiner leicht passiv-aggressiven Art, deinem guten Aussehen, deiner Intelligenz und deinem Talent auf dem Gebiet der Neurologie hast du dir über die letzten Jahre einen sehr guten Ruf an der Ostküste erarbeitet. Das hat auch dein Vater vor einigen Jahren anerkannt, als du den Posten der Chefärztin bekommen hast. Am Anfang deiner Karriere in der Neurologie musstest du dir einiges von ihm anhören. War es immerhin dein Vater gewesen, der dir während der Ausbildung immer wieder gesagt hatte, dass du dich auf dem Gebiet der Gynäkologie spezialisieren solltest, während dein älterer Bruder - genau wie dein Vater - in die Kardiologie ging. Doch damit endete auch der Einfluss eures Vaters und der eurer Mutter fing an. Sie hat euch schon als Kleinkinder und später als Teenager gern mit den Kindern ihrer besten Freundinnen verkuppelt. Am Ende bist du auch - nach einigen Umwegen - darauf eingegangen. So kommt es auch, dass du deinen Ehemann außerhalb der Klinik kennengelernt hast. Doch eine arrangierte Vernunft-Ehe war es nie, denn auch wenn du hier dem geheimen Wunsch deiner Mutter nachgekommen bist, so hast du die Heirat mit Hunter nie vollzogen, um deiner Mutter einen Gefallen zu tun. Genau wie bei dir handelt es sich auch bei deinem Mann um einen Workaholic. Doch hier und da löst ihr euch an einigen Abenden von eurem Job, um euch bei ausgewählten sozialen Events der Oberschicht zu zeigen. Gesehen und gesehen werden ist eben in euren Positionen und mit euren familiären Hintergründen ein 'must do'. Das kennt ihr noch aus eurer Kindheit, denn eure Familien sind an der Ostküste nicht irgendwer. Dass ihr da nicht noch Zeit für Kinder habt, können nur wenige verstehen. Doch ihr mögt euer Leben. Jedoch gibt es etwas, was dir Hunter seit Jahren verschweigt. Als ihr gerade frisch verlobt gewesen seid, ist er dir mit einem jungen Model fremdgegangen. Du warst mitten in deiner Ausbildung im New York–Presbyterian Hospital. Du hast nicht gesehen, dass er Probleme im Job und Bedenken bzgl. der Hochzeit hatte. Die kleine Südstaatenschönheit, mit der sich dein damaliger Verlobter vergnügte wurde schwanger und Hunter löste sich von der jungen Frau. Weder von ihr noch von dem Kind wollte er etwas wissen. Besagtes Model ist Jahre später Moderatorin und Lifestyle-Expertin in einer bekannten Morningshow an der Westküste und die Mutter von Amanda Lambert. Der jungen Ärztin mit du jeden Tag zusammen arbeitest.

Gespannt warst du damals, als du erfahren hast, dass Amanda Lambert - der Schützling einer alten Studienfreundin - ans Massachusetts General Hospital kommt, um ihr Fellowship bei dir zu machen. Eine talentierte und intelligente junge Frau in der Neurologie findet man nicht oft. Umso mehr hast du um Amanda gebuhlt, als sie im Frühjahr 2014 zum Vorstellungsgespräch nach Boston kam. Dass sie im Gegensatz zu dir nicht aus einer Dynastie von Ärzten stammt, interessierte dich nicht. Du magst hier und da deine Vorurteile haben, aufgrund deiner Erfahrungen, doch bei Amanda war es anders. Vielleicht lag es doch daran, dass Dr. Miriam Goldberg - mit der du zu Studienzeiten um die besten Fälle gewetteifert hast - immer wieder von Amanda geschwärmt hatte, wenn ihr euch auf Kongressen gesehen habt. Das deine Kollegin und Freundin Dr. Goldberg versuchte Amanda am UCLA Medical Center zu halten, machte dich nur neugieriger. Deine Neugier wurde gestillt und vor allem befriedigt, als Amanda sich dafür entschied Los Angeles zu verlassen, um ihr Fellowship bei dir am Massachusetts General Hospital zu machen. Doch ganz einfach war es nicht immer. Ihr seid beide von euch und eurer Arbeit eingenommen. Das die junge Ärztin die kleine nervige Eigenschaft besitzt, immer alles besser zu wissen, hat es am Anfang nicht einfacher gemacht. Wenn sie nicht so geschickt wäre mit ihren Händen und solch ein Talent hätte, hättest du sie schon in der zweiten Wochen herausgeworfen. Doch es liegt dir etwas an der jungen Frauen, daher nimmst du sie auch etwas härter ran und weist sie auch heute - zwei Jahre nach dem Ende ihres Fellowships - immer noch in die Schranken, denn du hast schon wieder einen interessanten Fall, den du zusammen mit ihr bearbeiten möchtest. Es ist sogar gut möglich, dass sich auf dem Gebiet eurer Forschung etwas Neues ergibt.
  • Michelle Peterson
  • Chefärztin
  • 52-55 Jahre alt
  • Kate Walsh
  • Amanda ist mit Leib und Seele Ärztin. Bereits während ihrer Zeit als Assistenzärztin am Ronald Reagan UCLA Medical Center wusste sie, wie sie an die besten Fälle kommt. Mit ihrem Südstaaten-Charme und einem Notfall Schokoriegel in der Kitteltasche hat sie auch in Boston die Sympathie der Angestellten gewonnen. Im Umgang mit den Patienten ist sie professionell und lässt ihre Emotionen nie offen zu, sodass man ihr am Anfang ihrer Ausbildung nachsagte kühl und verhalten zu sein. Doch wer Amanda besser kennt weiß, dass sie noch nie talentiert darin war über ihre eigenen Gefühle zu reden - so ist es kein Wunder, dass man nichts über ihr privates Leben weiß-. Doch für die Sorgen und Probleme anderer hat sie nicht nur immer ein offenes Ohr, sondern auch meist gute Ratschläge. Außerhalb solcher Momente hält sie sich mit Ratschläge und kleinen Besserwissereien nicht zurück. Das brachte ihr in Boston schnell den Spitznamen MC-Know-It-All ein. Doch auch wenn sie am Anfang ihrer Ausbildung kleine Mängel hatte, hat sich die ehemalige Miss Sumner County zu einer begabten und ehrgeizigen jungen Ärztin entwickelt. Geboren und aufgewachsen in Hendersonville - Tennessee bei ihren Großeltern hatte keiner daran gedacht, dass aus dem blonden Cheerleader eine Ärztin werden würde. Doch Amanda hatte den Erfolg im Team der Cheerleader genutzt, um an ein Stipendium zu kommen. Denn schon früh war Amanda - die unter keinen Umständen Mandy genannt werden möchte - klar gewesen, dass sie studieren und mehr aus sich machen würde. Jedoch war es nicht immer alles ganz einfach. Als sie eine Absage der Harvard Medical School bekommen hatte, heiratet sie von jetzt auf gleich ihr High School Sweetheart, welcher Jahre später bei einem Unfall ums Leben kam. Zu der Zeit war Amanda mit einer Frau zusammen in Los Angeles in einer Beziehung, die einige Geheimnisse in sich trug. Dass die junge Frau die Schwester ihres Stiefvaters ist, wusste Amanda bis zu vor wenigen Jahren nicht. Erst als die Frau, die immer wieder in Amandas Leben aufgetaucht war und den Kopf der damals jungen Medizinstudentin verdreht hatte, sich am Ende ihrer Beziehung das Leben nehmen wollte erfuhr sie von der Verbindung zu ihrem Stiefvater. Großen Kontakt pflegt Amanda zu ihrer Mutter und deren 'neuer' Familie nicht. Als Megan mit Amanda schwanger gewesen war, hatte sie das kleine Mädchen schnell bei ihren Eltern abgegeben und sich wieder auf ihre Karriere als Model konzentriert. Dies ist Megan Lambert - die den meisten Menschen besser bekannt ist als Megan Roswell - auch gut gelungen. Sie hat sich fernab von Amanda ein neues Leben aufgebaut. Megan schafft es trotz des wenigen Kontakts zu Amandas immer wieder mit ihrem Verhalten aus der Vergangenheit das Leben ihrer Erstgeborenen durcheinander zu bringen.

  • Amanda Lambert
  • Fachärztin
  • 35 Jahre alt
  • Katie Cassidy
  • Und genau hier setzt der kleine Plot InPlay ein. Natürlich soll Michelle mitbekommen, dass Amanda das 'Love Child' ihres Mannes ist. Schon vor dem Revival soll es immer schon etwas hitzig zwischen den beiden Damen hergehen, denn so ganz ist Michelle nicht immer mit der Art und Weise wie Amanda mit ihren Assistenzärzten umgeht - die sie gern mal mitten auf den Fluren des Krankenhauses zurecht weist, wenn sie einen gravierenden Fehler begehen - einverstanden. Doch wie erfährt Michelle das Amanda das 'Love Child' ihres Mannes ist? Das erfährt sie, als sie eines Tages ein kleines Mal um Oberarm der Ärztin sieht, dass ihr Mann ebenfalls an dieser Stelle hat. Doch wie sicher kann man sich aufgrund eines kleinen Fleckes sein? Macht Michelle vielleicht heimlich einen kleinen Test? Genug DNA wird sie sowohl von ihrem Ehemann als auch von Amanda haben? Interessiert es Michelle am Ende überhaupt, dass Amanda nie versucht hat Kontakt zu dem Mann aufzunehmen, mit dem ihre Mutter eine Affäre gehabt hatte? Und wie wird sich das Ganze auf das Verhältnis der beiden Ärztinnen auswirken? Neben hitzigen Diskussionen und kleinen Streitigkeiten soll Michelle auch eine Mentorin für Amanda sein. Doch wird dieser Verbindung an der Wahrheit zerbrechen?
    Hinzukommt, dass Amanda selbst einmal Chefärztin der Neurologie werden möchte ist. Das ist Dank Flurfunk auch kein Geheimnis. Doch wie geht Michelle damit um? Sie ist noch nicht in einem Alter, in dem darüber gesprochen werden kann, dass man sie ersetzen wird. Zudem ist sie dafür viel zu erfolgreich auf dem Gebiet und kann Amanda sicherlich noch einiges beibringen.
    Zwischen den Damen gibt es also mehr als genug potenzial was man InPlay einbauen und bespielen kann.

    Doch nun zu mir. Wer steckt eigentlich hinter Amanda Lambert? Ich bin Victoria und habe neben Amanda noch andere Damen hier an Board vertreten, sodass ich aufjedenfall nicht so schnell verschwinde. Und das wünsche ich mir auch von Dir. Ich verlange auch keine Posts mit 10.000 Zeichen. Ganz im Gegenteil. Ich passe mich da gern meinen Postingpartnern an. Hinzukommt, dass ich auch nicht täglich Posts erwarten - ich bin auch eher eine gemütliche Schreiberin -. Neben dem Avatarwunsch Kate Walsh, würde ich gern auch kreativen Austausch haben. Ich plote umheimlich gern und möchte Dir auch die Chance geben den Chara zu einem ganz eigenständigen zu machen - so ist es natürlich frei den Namen auszuwählen und die privaten Hintergründe zu gestalten (so muss sie nicht zwingend aus einer Ärztefamilie kommen, vielleicht ist Hunter doch kein Traum an Schwiegersohn und Ehemann und vielleicht gab es ja doch mal einen Kinderwunsch) -.
    Amanda selbst ist aus einem Gruppengesuch von Ärzten entstanden. Da leider nicht so mehr so viele Ärzte in Boston vertreten sind, fände ich es schön, wenn wir ggf. im Laufe der Zeit ein paar Leute suchen würde, um das Massachusetts General Hospital mit neuem Glanz zu versehen. Solltest Du Lust haben einen kleinen Vibe von Greys Anatomy - Emergency Room mit einer Prise Sex and The City im Mascara Tears versprühen zu wollen, freue ich mich über jegliche Kontaktaufnahme per Discord und PM.
    Gesuch ins Storming Gates? [ X] Ja [ ] Nein
    Folgende 1 Mitglied gefällt Amanda Lambert's Beitrag:
      • Beverly Jordan
    Zitieren


    Gehe zu:


    Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste