Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Mascara Tears
welcome welcome welcome
Mascara Tears » Reallife-RPG » Spielorte Boston und New York City » Rating L3S2V2
news news news
05.11.2019

Wir möchten uns von euch Usern ein bisschen Feedback einholen, um rund um das Forum ein paar Dinge zu verbessern. Dazu könnt ihr euch einfach anonym auf unserer Pinnwand auslassen, doch behaltet im Allgemeinen den Newsbereich im Auge, es wird in nächster Zeit einige Updates dazu geben!
Inplay inplay inplay
Aktueller Inplayzeitraum:
Juni - August 2018

Endlich wird es wieder Sommer in New York und Boston! Die kühlen Temperaturen musste man nun ja auch lange genug ertragen. Wer jetzt wissen möchte, wie das Wetter für seine Heimat denn nun genauer aussieht die kommenden Monate, der sollte einmal einen Blick in den CNN Channel werfen.
Plots plots plots
Mit dem Zeitsprung in den Juni und Juli haben wir euch drei spannende Plots mitgebracht! Am 9. Juni findet in Boston der Pride Day statt und knapp zwei Wochen später - am 24. Juni - darf sich auch New York über den Pride Sunday freuen. Wer damit nicht so viel anfangen kann, lässt es vielleicht lieber am Independence Day am 4. Juli so richtig krachen?
team team team


Take the worst situations, make a worse situation
Intelligence Officer undercover als Personenschutz | zuk. Pairing | 34 - 37 Jahre
#1



Es ist eine Weile her, doch in unruhigen Nächten erinnerst du dich an unverputzte Wände, flackerndes Licht und schwindendes Bewusstsein. Zwar hat deine Einheit den Raum keine halbe Stunde später gestürmt, doch von der Vergangenheit möchtest du nichts mehr wissen. Du blickst nur noch nach vorn. Aufgewachsen bist du als Tochter irisch-amerikanischer Eltern in Boston oder New York, irgendwo zwischen den Fronten - Begabung und Einsamkeit, Streit und Liebe. Zu Schulzeiten bist du mit deinem Intellekt oft angeeckt. Vielleicht hast du dich deswegen nach der High School für die US Army und ein Teilzeitstudium entschieden, statt als Stipendiatin in die Ivy League abzutauchen. Sicher spielte auch dein Patriotismus bei der Entscheidung eine Rolle, doch in erster Linie brauchtest du etwas, das dir wieder Halt gab und dich lehrte, deine Stärken zu akzeptieren, sie gezielt zu nutzen. Stärken, die dir heute in deiner Tätigkeit als Intelligence Officer mehr als nützlich sind.
Taten lagen dir schon immer mehr als Worte. Präzises, millimetergenaues Eliminieren war als Scharfschützin deine Spezialität, dennoch bist du nicht als undiplomatisch zu bezeichnen.
Um an Informationen für einen Auftrag zu gelangen und sie rechtzeitig zu liefern, spielst du immer geschickt bis zum letzten Zug. Eigenschaften wie Voraussicht und Ausdauer zeichnen dich aus. Du gibst nicht auf, auch wenn man dir die Geduld damals beibringen musste. Man weiß, dass man dich sowohl irgendwo in der Wüste unter schweren Beschuss setzen, als auch in einem Designerabendkleid auf eine Undercovermission schicken kann. Wenn du ehrlich bist, ziehst du das erste Szenario vor.

♜ ♞ ♝ ♛ ♚ ♝ ♞ ♜

Heute, drei Jahre nachdem du im Irak durch eine Verkettung unglücklicher Umstände beinahe dein Leben gelassen hast und vom aktiven Militärdienst vorerst zurückgetreten, aber dennoch für die Regierung tätig geblieben bist, teilte deine Agency dir einen dieser vermeintlich ruhigeren Aufträge zu. Einen Auftrag, welcher der Auffassungsgabe etwas abverlangt, anstatt brachiale Waffengewalt oder Nahkampf zu fordern. Gut, um Waffen geht es dennoch, denn du sollst möglichst handfest beweisen, dass einer der größten Konzerne der Stadt an illegalem Waffenhandel, eventuell sogar Rüstungsexporten, beteiligt war - oder noch ist.
Nachdem die konzerninterne Ermittlung abgebrochen werden musste, um die falsche Identität deines Kollegen nicht auffliegen zu lassen, haben deine Vorgesetzten beschlossen, es nun anders anzugehen. Du wirst in die den Konzern in sämtlichen Rechtsangelegenheiten vertretende Manhattaner Luxus-Kanzlei Vernon & Harding eingeschleust, um die sprichwörtlichen Vorhänge der Schweigepflicht zu lüften, ohne dass es jemandem großartig auffiele. Dass die Kanzlei ausgerechnet jetzt eine Stelle für einen Posten im Sicherheitsbereich ausgeschrieben hat, kommt dir natürlich nur gelegen. Eigentlich eine simple Sache: tagsüber spielst du Babysitterin für eine von Panikattacken geplagte Anwältin und sondierst die Lage, die Akten, kontrollierst angebrachte Wanzen und Kameras; später erfolgt über einen gesicherten Kanal oder im Safehouse der Informationsaustausch sowie die Auswertung. Außerdem kommst du über deinen Schützling, intern zuständig für besagten Konzern, natürlich hervorragend an Schlüssel, Passwörter und sonstige nötige Mittel, ohne zu viel Zeit zu verschwenden, ohne zu viel Aufmerksamkeit auf dich zu ziehen. Diesmal darf die Identität auf keinen Fall gefährdet werden.

Allerdings verläuft von Beginn an vieles nicht wie geplant. Angefangen hat es bereits damit, dass Helen dir nicht die Wagenschlüssel überließ. Deinen Platz hinter dem Steuer musstest du dir an Tag 1 hart erkämpfen - und die Argumentation einer auf Unabhängigkeit bestehenden Rechtsverdreherin rein verbal zu brechen ist gar nicht so einfach. Die darauffolgende Stille auf den Fahrten durch Manhattan, das gemeinsame Absitzen der morgendlichen halben Stunde im Stau ist langsam zu einem Ritual geworden.
Die anfängliche Anspannung ist beinahe verflogen. Helen hat es dir zwar nicht gesagt, aber sie mag dich, weil du keine unnötigen Fragen stellst und deinen vermeintlichen Job ordentlich erledigst. Und sie mag den Radiosender, den du immer eingestellt hast. Dass du nicht fragst, weil du schon alles weißt, was sich in diversen Dokumenten so herausfinden lässt, musst sie ja nicht wissen. Manchmal bringst du sie sogar zum Schmunzeln, wenn du ein paar besonders miese Verkehrssünder mit den gälischen Schimpfworten betitelst, die dir dein Dad einst beibrachte.
Vielleicht hat dich die Ruhe vor dem Sturm etwas zu sicher werden lassen, denn dass du nach einigen Wochen Observation urplötzlich knietief in einem Sumpf aus Korruption stehst, in dem nicht sonderlich viele Beweise gedeihen, hätte dich nicht im Geringsten überraschen dürfen, und doch gab es der ganzen Geschichte mit einem mal einen miesen Beigeschmack... fast so bitter wie die Kaffeeplörre aus den Getränkeautomaten der Gerichtssäle.
Letzteres hast du beiläufig mal erwähnt und als die Anwältin dir ein paar Tage später einen dieser hochwertigen ToGo-Thermobecher mitbrachte, hättest du prüfen müssen, ob das Teil verwanzt ist... doch du hast es nicht getan. Absurd, aber zugegeben genial, diese Spielereien. Mit Schachmatt lässt sich der Status Quo wohl am treffendsten umschreiben. Wenn du die Frau verschwinden lässt - mysteriöserweise sträubt sich alles in dir gegen diese Option - fällt die Ermittlung endgültig ins Wasser. Eine erzwungene Kooperation liegt momentan ebenfalls irgendwo außerhalb deines Gesamtvorhabens. Der Störfaktor passt nicht in deinen Plan und ebensowenig in Helens, die um jeden Preis für die Kanzlei kämpfen wird. Es geht weder voran, noch zurück. Die verzwickte Situation hat dich euch beide fest im Griff...

♜ ♞ ♝ ♛ ♚ ♝ ♞ ♜

S chön, dass du den kleinen Roman bis hier unten gelesen hast. Heart In diesem Gesuch ist vieles absichtlich nur angedeutet oder offengelassen, Details und genaue Umstände der Charaktergeschichte sind deiner Kreativität überlassen. Wichtig wäre u.A., dass wir zusammen schauen, für welche Agency sie arbeitet und dass der Charakter in sich stimmig ist, dann sind auch Änderungen kein Problem. Gesucht ist hier sowohl eine berufliche Relation als auch ein zukünftiges Pair. Die Dynamik und ein Hauch von Anziehung sind gewiss schon vorhanden, stehen aber im Schatten des Auftrages/Falles. Der Weg ist lang und steinig (slow burn, hell yeah!), die Hauptzutaten sind Crime und Drama - beides liebe ich total und würde mich freuen, wenn das bei dir genauso ist! Was wir als langfristige Postingpartner außerdem gemeinsam haben sollten, sind ähnliche Schreibgewohnheiten: regelmäßige Beiträge mittlerer Länge; d.h. wir lassen uns nicht jedes mal einen Monat auf einen Post warten. Der Avatarvorschlag für die Dame ist Bridget Regan. Beschnuppern könnten wir uns per PN oder in Discord, bei Interesse oder Fragen meld' dich gerne. Ich freue mich sehr auf dich und deine Ideen! Heart


Gesuch ins Storming Gates? [x] Ja [ ] Nein
Folgende 3 Mitglieder gefällt Helen Whitman-Archer's Beitrag:
  • Madelynn Clark, Ridley Faulkner, Veda NarayanEIS
#2
#3
*funk funk*

Ich frag mal sicherheitshalber nach ob das Gesuche noch aktuell und zu haben ist?
Bin gerade im Storming Gates (no na) drauf gestoßen und wollte mein Interesse bekunden *träller*

Liebe Grüße,
Fran

ps.: hübsch das Board bzw. das Design, wirklich hübsch <3
Folgende 1 Mitglied gefällt Fran's Beitrag:
  • Ridley Faulkner
#4
Huhu Fran,

jaa, das Gesuch ist noch aktuell und ich freu' mich total, dass du hergefunden hast! Smile Deinen Weg ins Discord hast du ja schon gefunden, dort bekommst du gleich eine Nachricht! Heart

Liebe Grüße,
Rae


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste